Asociación Mexicana de Robótica e Industria A. C.

"Promoviendo la educación, investigación y desarrollo de la robótica"

Tu wien werkvertrag

Der Kandidat sollte Erfahrung in der Arbeit mit der Industrie, einschlägige Postdoktorandenerfahrung und eine überzeugende Forschungsvision haben. Wir sind besonders an Kandidaten interessiert, die in Bereichen arbeiten, die unsere bestehende Expertise ergänzen und zu einer fruchtbaren Zusammenarbeit mit anderen Mitgliedern der Fakultät für Informatik und der TU Wien im Allgemeinen führen. Bewerben können sich Die Bewerber in allen Forschungsbereichen der Fakultät: Computer Engineering, Distributed and Parallel Systems, Logic & Computation, Media Informatics & Visual Computing sowie Business Informatics (www.informatik.tuwien.ac.at/research). in digitaler Form als einzelne pdf-Datei zu: dekanat@informatik.tuwien.ac.at Sie sollten darauf achten, dass Ihr Vertrag für mindestens drei Jahre geschlossen ist. Eine Vertragsverlängerung ist bis zu sechs Jahren (bzw. acht Jahre für Teilzeitbeschäftigung) möglich. Sie werden direkt von der TU Wien angestellt und bezahlt. Derzeit schließt die Universität Verträge für 30 Stunden Beschäftigung pro Woche für vier Jahre. Dieser Vertrag wird nach diesen vier Jahren nicht verlängert. Danach ist es möglich, als Projektassistent angestellt zu werden. Projektassistenten werden von einem Projekt bezahlt, oft vom FWF (Österreichischer Wissenschaftsfonds) oder einem Unternehmen. Ihr Vertrag impliziert nur Forschung für das Projekt.

Sie müssen nur unterrichten, wenn sowohl der Doktorand als auch der Projektpartner zustimmen. Der Doktorand wird nicht extra für den Unterricht bezahlt, nur das Projekt wird von der Universität zurückerstattet. Der Vertrag der Hochschulassistenten impliziert Forschung und Ausbildung. Der pädagogische Teil umfasst Vorlesungen, die Betreuung von Studenten, die Hilfe im Labor usw. Bewerbungen (in englischer Sprache) sind an den Dekan der Fakultät informatik, Prof. Dr. Hannes Werthner, in digitaler Form zu richten (eine einzige pdf-Datei an: dekanat@informatik.tuwien.ac.at). An der TU Wien gibt es mehrere Doktorandenschulen. Sie bilden junge Forscher zu ihrem Doktortitel aus. Doktoranden innerhalb einer Doktorandenschule werden in der Regel 15 bis 30 Stunden pro Woche beschäftigt. Innerhalb dieser Zeit muss der Kandidat über sein Thema recherchieren und Weiterbildung besuchen.

In mehreren Fällen ist der Doktorand für einige Unterrichtsstunden an der TU Wien beschäftigt. Der Vertrag ist in der Regel für drei Jahre geschlossen; in einigen Ausnahmen ist eine Verlängerung um ein weiteres Jahr möglich. Die Bewerber einer Doktorandenschule müssen zusätzliche Kurse besuchen, die den Lehrplanteil erweitern. Ein motivierendes Arbeitsumfeld, in dem Menschen verschiedene Ziele entwickeln und verwirklichen können, ist entscheidend für den Erfolg unserer Universität. Menschen mit besonderen Bedürfnissen mit entsprechenden Qualifikationen werden aufgefordert, sich zu bewerben. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Behindertenbeauftragten der TU Wien, Herrn Gerhard Neustätter (gerhard.neustaetter@tuwien.ac.at). Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung (in Deutsch oder Englisch) bis zum 03.05.2020 per E-Mail in einer einzigen pdf-Datei (max.

Updated: 11 agosto, 2020 — 5:36 am
Asociación Mexicana de Robótica e Industria A. C. © 2016 Frontier Theme